Neue Investmentchance bei GREEN ROCKET: Technologischer Weltmarktführer Mycoplasma Biosafety expandiert international

Beitrag von Natasa Kalcic • 19.04.2017 • 09:52
Neue Investmentchance bei GREEN ROCKET: Technologischer Weltmarktführer Mycoplasma Biosafety expandiert international

Das in Wien beheimatete Forschungs- und Dienstleistungsunternehmen Mycoplasma Biosafety bietet Weltklasse-Know-How für die Qualitätskontrolle in der Produktion von sensiblen Medikamentengruppen.


Zu den Kunden des innovativen österreichischen Unternehmens zählen führende internationale Pharmakonzerne sowie diverse europäische Biotech- und Pharmaunternehmen.  Ab sofort haben Anleger bei GREEN ROCKET, Europas größter Crowdinvesting-Plattform für nachhaltige Unternehmen und Start-ups, die Chance auf ein Investment in einen heimischen Weltmarktführer im zukunftsträchtigen Biopharma-Sektor. Investoren profitieren von einer Erfolgs- und Exitbeteiligung sowie 5 % p.a. Fixzins.


Als hochspezialisiertes Biotechnologie-Unternehmen ist die im Jahr 2013 in Wien gegründete Mycoplasma Biosafety Services GmbH im Nischenmarkt der Mykoplasmen-Testung technologischer Weltmarktführer. Mykoplasmen sind besonders kleine Bakterien, die aufgrund ihrer verformbaren Oberfläche und geringen Größe schwer fassbar sind. Einige Arten können für Mensch und Tier ein Gesundheitsrisiko darstellen und insbesondere chronische Infekte verursachen. Da Mykoplasmen in diversen tierischen und pflanzlichen Rohstoffen vorkommen können, die in der Pharmaindustrie für die Medikamentenproduktion verwendet werden, besteht ein hohes Risiko der Verunreinigung. Daher müssen Pharmaunternehmen nachweisen, dass ihre Produktionsanlagen für bestimmte Medikamente frei von Mykoplasmen sind.


Kompetenter Partner für Pharmaindustrie

Mycoplasma Biosafety entwickelt Verfahren und Produkte für die Detektion, Kontrolle und Prävention von Mykoplasmen-Kontaminationen in Produktionsstätten von Pharmaunternehmen. Als Dienstleistung führt das Unternehmen die Mykloplasmen-Testung von Proben aus den Produktionsanlagen der Kunden im hauseigenen Labor selbst durch und unterstützt bei der Implementierung kundenspezifischer Methoden. Das Start-up mit Sitz in Wien bietet geballte Expertise im Umgang mit Mykoplasmen. Insgesamt arbeiten derzeit 13 Mitarbeiter im Unternehmen, darunter neun Wissenschaftler aus der Mikrobiologie, Biotechnologie oder Tiermedizin, rekrutiert aus sechs Nationen. Schon heute vertrauen die global wichtigsten Big-Player der Pharmaindustrie auf die Services und die Erfahrung von Mycoplasma Biosafety.

Die Verlässlichkeit und hohe Qualität der Verfahren und Produkte von Mycoplasma Biosafety werden durch das Zertifikat „Good Manufacturing Practices“ (GMP), das bereits neun Monate nach der Gründung des Unternehmens erlangt wurde, bestätigt. 


Internationalisierung in Richtung Asien geplant

„Wir freuen uns, unserer Crowd die Chance auf ein Investment im zukunftsträchtigen internationalen Biopharma-Sektor bieten zu können“, zeigt sich Wolfgang Deutschmann, Geschäftsführer und Gründer der ROCKETS Holding, zufrieden. „Die bisherigen Erfolge von Mycoplasma Biosafety zeigen, dass es in der Pharmaindustrie eine große Nachfrage für diese innovativen Dienstleistungen und Produkte gibt. Als technologischer Weltmarktführer hat sich das Wiener Unternehmen bereits heute ein starkes Standing erarbeitet und will nun weiter expandieren.“

Neben der westlichen Pharmaindustrie zählen bereits japanische und chinesische Pharmaunternehmen zu den Kunden von Mycoplasma Biosafety. Der asiatische Markt soll in Zukunft weiter erschlossen werden. „Immer mehr Länder verschärfen ihre nationalen Regelungen, vor allem in Asien wird das Thema erst zurzeit richtig erkannt. So befindet sich der dortige Markt für Mykoplasmen-Testung gerade im Aufschwung. Wir konnten bereits Kontakt zu einigen namhaften chinesischen und japanischen Firmen herstellen, die großes Interesse an einer zukünftigen Zusammenarbeit zeigen", zeigt Dr. Martina Sauert, Business Development Managerin, die Potenziale im asiatischen Markt auf. 


Erfolgs- und Exitbeteiligung sowie 5 % p.a. Fixzins

Mit den Investments der Crowd wird die Mycoplasma Biosafety Services GmbH ihre Dienstleistungen weiter internationalisieren. Interessierte Anleger können auf der Crowdfunding-Plattform GREEN ROCKET ab sofort in das österreichische Unternehmen investieren. Für partiarische Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von zehn Jahren erwarten Investoren eine Erfolgs- und Exitbeteiligung sowie ein fixer Zinssatz von 4 % p.a., der jährlich ausbezahlt wird. Schnellentschlossene Anleger profitieren bis 3. Mai sogar von einem fixen Zinssatz in Höhe von 5 % p.a.


Mycoplasma Presseaussendung


Über die ROCKETS Holding:

Die 2013 von Wolfgang Deutschmann und Peter Garber in Österreich gegründete GREEN ROCKET ist Europas größte Crowdfunding Plattform, die auf nachhaltige Startups und Wachstumsprojekte von Unternehmen spezialisiert ist. Über GREEN ROCKET wurden bislang 33 Projekte in den Bereichen Energie, Umwelt, Mobilität und Gesundheit mit insgesamt knapp sechs Mio. Euro erfolgreich finanziert. GREEN ROCKET realisierte einige der umfangreichsten und renommiertesten Crowdinvesting-Projekte Österreichs. 

GREEN ROCKET ist Teil der ROCKETS HOLDING, die seit 2015 auch die erste internationale Crowdfunding Plattform für Immobilien HOME ROCKET (seit 2016 auch als HOME ROCKET Deutschland GmbH) betreibt sowie seit September 2016 mit LION ROCKET in Österreich Crowdinvesting für etablierte Klein- und Mittelbetriebe anbietet.




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren: