Nachhaltiges Crowdinvesting: GREEN ROCKET startet in Deutschland

Beitrag von Flora Adelmann • 14.12.2016 • 12:49
Nachhaltiges Crowdinvesting: GREEN ROCKET startet in Deutschland

GREEN ROCKET, die größte Crowdinvesting Plattform für nachhaltige Projekte in Europa, expandiert nach Deutschland.


GREEN ROCKET, die größte Crowdinvesting Plattform für nachhaltige Projekte in Europa, expandiert nach Deutschland. Ab sofort können interessierte Anleger in drei nachhaltige Start ups aus Deutschland investieren und von attraktiven Fix-Zinsen bis 7,5 % profitieren: Die 2013 gestartete Natur Briketts Hameln GmbH expandiert mit erneuerbarer Energie, der Mobilfunkanbieter goood geht mit einem sozialen Telefontarif in mehreren Märkten an den Start und die bayrische Melt Ski revolutioniert den Skisport mit der Innovation „Nie wieder wachseln“.


Wien, 12. Dezember 2016 – Europas größte Crowdinvesting Plattform für nachhaltige Unternehmensideen und Wachstumsprojekte startet jetzt auch am deutschen Markt durch. Von den beiden österreichischen Unternehmern Wolfgang Deutschmann und Peter Garber 2013 gegründet, etablierte sich die Geschäftsidee, nachhaltige Projekte mit der Kraft der Crowd zu realisieren. Mittlerweile wurden über die Plattform 28 Projekte – Vom Fischlift bis zu Omis Apfelstrudelsaft – mit mehr als EUR 6 Mio. erfolgreich finanziert. „GREEN ROCKET bietet attraktive Finanzierungsangebote für nachhaltige Start-ups und Wachstumsprojekte in den Bereichen Energie, Umwelt, Mobilität und Gesundheit. Wir freuen uns, unser Angebot jetzt auch der deutschen Investoren-Community zur Verfügung stellen zu können. Crowdinvesting soll langfristig ein fixer Bestandteil privater Investmentportfolios werden und wir bilden mit unseren Plattformen die bestmögliche Bandbreite an Investmentmöglichkeiten ab,“ erklären Wolfgang Deutschmann und Peter Garber, die bereits im Herbst 2016 erfolgreich mit der auf Immobilien-Crowdinvesting fokussierten HOME ROCKET in Deutschland gestartet sind. 


MELT Ski mit Investmentchance Trendsport: „Nie mehr wachseln“

Das bayrische Start-up MELT mischt seit der Saison 2015/16 die Skibranche mit einem revolutionären Produkt auf: Ein Ski mit innovativem Belag, den man nicht mehr wachseln muss. Der neu entwickelte, resistente Belag aus Nyvilen verhindert den giftigen Abrieb von Skiwachs ins Schmelzwasser und leistet einen wichtigen Beitrag zu nachhaltigem Wintersport. Mitgründer ist Bene Mayer, Deutschlands erfolgreichster Freeski-Athlet. Melt geht neue Wege in der Technologie und in der Vermarktung seiner Produkte. Produziert wird der Ski in Österreich und Tschechien, ausschließlich aus regionalen Hölzern. Ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis erreicht Melt durch Direktvertrieb in eigenen Online-Shop, womit unnötige Handelszuschläge und Logistikwege vermieden werden. Nach dem erfolgreichen Verkaufsstart in der Saison 2015/16 sollen binnen fünf Jahren bereits 10.000 Stück pro Saison verkauft werden. Unverwechselbar ist Melt Ski mit bereits preisgekröntem Design.

 Ab 12. Dezember können interessierte Anleger in Melt in einem partiarischen Nachrang-darlehen mit acht Jahren Laufzeit investieren. Melt Ski bietet sowohl Beteiligung am jährlichen Gewinn, als auch an der Unternehmens-Wertsteigerung und einem Exit-Erlös sowie Sachleistungen abhängig von der Investitionshöhe. Die Fundingschwelle liegt bei EUR 50.000.-, das Limit bei EUR 250.000. Eine fixe Verzinsung gibt es zusätzlich - nämlich erfolgsunabhängige 2,5 % per Anno. Frühentschlossene können bis zum 28. Dezember vom Early-Bird Zinsatz von jährlich fix 4,0 % profitieren. 

 

goood: Investmentchance Fair telefonieren

goood startet ein neues Geschäftsmodell im deutschsprachigen Mobilfunkmarkt – goood ermöglicht seinen KundInnen täglich und ganz einfach während des Telefonierens Gutes zu tun. Ziel ist es, in Partnerschaft mit mehr als 70 NPOs den größtmöglichen sozialen Impact zu schaffen. Automatisch gehen 10 % des goood-Paket-Preises an gemeinnützige Organisationen, die von den Kunden selbst ausgewählt werden können. Zusätzlich werden 25,1% des Gewinns in zukunftsweisende Social Enterprise Start-ups veranlagt. 2016 wurde goood von Mobilfunk- und NPO-Experten mit zusammen über 100 Jahren Erfahrung gemeinsam mit erfahrenen Impact Investoren gegründet. Ihre Vision ist es, mit den KundInnen und PartnerInnen die Welt zu verbessern, über die Verbindung des Know-How aus der For-Profit- und der Non-Profit-Welt. Geplant ist, mit diesem im englischsprachigen Raum bereits erfolgreichen Geschäftsmodell, in Deutschland und Österreich binnen fünf Jahren ein Spendenvolumen von EUR 24 Mio. zu generieren. 

 Investitionen in die goood network holding AG sind ab einem Betrag von EUR 250,- möglich. Der Zinssatz liegt gewinnunabhängig bei fixen 4 bei einer Laufzeit von 10 Jahren. Außerdem werden alle Investoren prozentuell am jährlichen Gewinn des Unternehmens beteiligt, sowie Sachleistungen abhängig vom Investitionsvolumen angeboten. Die Fundingschwelle von EUR 70.000 wurde bereits binnen weniger Tage in Österreich genommen, weitere Investments sind noch bis Anfang Februar 2017 möglich.

 

Natur Briketts Hameln: Investmentchance erneuerbare Energie

Die Natur Briketts Hameln GmbH produziert leistungsstarke Bio-Holzbriketts, ohne dafür auch nur einen Baum zu fällen. Im eigens entwickelten Produktionsverfahren werden aus naturreinen Reststoffen hochwertige Holzbriketts gepresst und über den eigenen Online-Shop vertrieben. Das Produktionsverfahren erhöht den Heizwert, wodurch im Vergleich zu normalem Scheitholz beim Endverbraucher deutlich weniger Bio-Holzbriketts gebraucht werden. Aufgrund der hohen Nachfrage baut das 2013 gegründete Unternehmen einen neuen, CO2-positiven Produktionsstandort mit eigenem Energiekreislauf. Dafür setzt Natur Briketts Hameln auf Crowdinvesting mit GREEN ROCKET.

 Interessierte Anleger können ab einem Betrag von EUR 250,- in den deutschen Bio-Holzbriketthersteller investieren. Der Zinssatz liegt bei fixen 6,5 % bei einer Laufzeit von fünf Jahren. Es handelt sich um ein qualifiziertes Nachrangdarlehen, die Fundingschwelle liegt bei EUR 100.000. 

 

Pressekontakt:

Ketchum Publico

Mag. Romy Sagmeister

E: romy.sagmeister@ketchum-publico.at

T: +43 1 717 86 137 bzw. +43 664 808 69 137




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren: