Lift für Fische und revolutionäre Sanitärsysteme

10.12.2014 • 12:08
Lift für Fische und revolutionäre Sanitärsysteme

GREEN ROCKET startet mit zwei neuen Investmentchancen in den Herbst Graz, September 2014. Erstmals gehen gleich zwei neue Investmentchancen...


GREEN ROCKET startet mit zwei neuen Investmentchancen in den Herbst

Graz, September 2014.

Erstmals gehen gleich zwei neue Investmentchancen auf der Crowdinvesting-Plattform an den Start: Hydroconnect – The Fishlift und FMC Technology sammeln ab 8. September Geld von der Crowd.


Lift fu?r Fische und Stromerzeugung

Hydroconnect entwickelte und patentierte den weltweit ersten Fisch-Lift, der die Fisch-Durchgängigkeit bei Wasserkraftwerken effizienter als je zuvor ermöglicht und noch dazu Energie erzeugt. „The Fishlift" hat dank der EU-Wasserrahmenrichtlinie großes Potential. Die EU hat mit der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) 2000/60/EG beschlossen, dass bis 2027 alle Flu?sse fu?r Fische durchgängig gemacht werden mu?ssen. Da Fische Wasserkraftwerke und Querbauten nicht passieren können, entwickelte die Hydroconnect GmbH eine spaltfreie Drehrohr-Doppelwasserkraftschnecke zur Auf- und Abwärtswanderung fu?r Fische und Kleinstlebewesen in Fließgewässern. Hydroconnect erfu?llt damit die EU-weite Wasserrahmenrichtlinie und löst den Fischtransport fu?r u?ber 60.000 Wasserkraftwerke in der EU. Die Wasserkraftschnecke bringt nicht nur Fische sicher und verletzungsfrei rauf und wieder runter sondern erzeugt gleichzeitig auch Strom. Erstes Großprojekt mit Verbund: Mit dem Verbund, Österreichs größtem Produzenten von Strom aus Wasserkraft, wurde die Errichtung der ersten Anlage an der Sulm in der Steiermark vereinbart.

Mit der Crowdinvesting-Plattform GREEN ROCKET sammelt Hydroconnect Geld fu?r den Vertrieb sowie die Installation von Produktion und sämtlichen Serviceleistungen. Weiters soll in Europa die Lizenzmarke „Albrecht fishLift inside" etabliert und ein Kompetenzzentrum in Österreich geschaffen werden.


FMC Technology setzt neue Maßstäbe in der Sanitärtechnik

FMC Technoloy hat ein Sanitärsystem entwickelt, das den Wasserverbrauch um 60 Prozent senkt und Energie- und Installationskosten drastisch reduziert. Das steirische Unternehmen bietet eine innovative Lösung fu?r modernes Wassermanagement an, welches das Wasser zentral steuert und den Wasserverbrauch in Gebäuden und ganzen Liegenschaften bis zur einzelnen Verbrauchereinheit regelt. Durch diese Art des Wassermanagements ist es möglich, bis zu 60% Wasser zu sparen und gesundheitsschädlicher Legionellenblidung im Leitungssystem vorzubeugen. Einmalig ist, dass fu?r die Verbrauchsleitungen (Kaltwasser-Warmwasser ggv. Zirkulation) nur mehr ein Einrohrsystem (statt 2 Rohre) verwendet wird und somit Material- und Installationskosten deutlich reduziert werden.

Enormes Potential hat die FMC Technology vor allem im hygienisch, sensiblen Bereich. Alleine die gesetzlich vorgeschriebene Legionellenspu?lung (täglich notwendige Spu?lung aller relevanten Leitungen, damit sich im stehenden Wasser keine Bakterien bilden können) bei einem Krankenhaus mit 100 Zimmern erspart sich der Betreiber Kosten von u?ber € 46.000 pro Jahr wenn er das FMC-System einsetzt.

Das auf der Crowdinvesting-Plattform GREEN ROCKET gesammelte Geld soll fu?r den Vertriebsaufbau des innovativen Sanitär-Systems eingesetzt werden. Noch vor dem offiziellen Vertriebsstart konnten Aufträge in der Höhe von 150.000 Euro gesichert werden.


Jetzt registrieren und ab 8. September 2014 in diese innovativen Unternehmen investieren.

GREEN BUSINESS AWARD: Noch bis zum 05. September einreichen!

www.greenrocket.com 



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren: