Erstes Polo-Crowdinvesting mit A Quechua auf GREEN ROCKET

Beitrag von Flora Adelmann • 15.12.2016 • 17:18
Erstes Polo-Crowdinvesting mit A Quechua auf GREEN ROCKET

Die Grazer A Quechua Polo Sports GmbH startet am 7. November das weltweit erste Crowdfunding-Projekt im neuen Trendsport Polo.


Erstes Polo-Crowdinvesting mit A Quechua auf GREEN ROCKET 
 
Die Grazer A Quechua Polo Sports GmbH startet am 7. November das weltweit erste Crowdfunding-Projekt im neuen Trendsport Polo. Das Unternehmen des zweifachen Snow-Polo-Weltmeisters Dr. Uwe Seebacher setzt dabei auf die Crowdfunding-Plattform GREEN ROCKET. A Quechua begleitet Polo-Spieler ganzheitlich vom Anfang bis zur Profi-Karriere bei Produkten, Turnieren und Pferdemanagement.
 
In einem Nischenmarkt mit dynamischem Wachstum ist die steirische A Quechua Polo Sports GmbH ein zentraler Player. Wir sind weltweit das einzige Unternehmen im neuen Trendsport Polo, welches die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt und den Polo-Spieler die gesamte Karriere über begleitet“, so Dr. Uwe Seebacher, Gründer und Geschäftsführer. 
 
Weltgrößte Snow-Polo-Tour, Pferde-Pool und Online-Shop
A Quechua organisiert für den Polo-Weltverband PIPA die weltweit größte Snow-Polo-Tour sowie internationale Beach-, Gras- und Arena-Polo-Turniere. Parallel dazu finden in der hauseigenen Polo-Schule in Kumberg bei Graz Polo-Kurse, -Trainings, -Spiele und Firmen-Seminare statt. Dem ganzheitlichen Konzept entsprechend bietet ein eigener Online-Shop Polo-Kleidung und Ausrüstung. Auch Polo-Reisen und Pferdemanagement gehören zu den ganzheitlichen Leistungen von A Quechua. Einzigartig ist auch die PIPA Polo-App, die für den Weltverband konzipiert und entwickelt wurde. Mithilfe dieser App ist A Quechua weltweit direkt bei den Polospielern auf dem Smartphone, um ihre Message zu platzieren. So deckt der führende Polo-Vermarkter alles ab, was der Polo-Spieler braucht. 
 
Weiter wachsen mit Crowdfunding
2009 wurde das bisher durch Eigenkapital finanzierte Unternehmen gegründet, im dritten Jahr der Break-Even-Point erreicht und erstmals Gewinn erzielt. 2016 gewann A Quechua den Exportpreis der Außenwirtschaft Österreich 2016, ex aequo mit der Tourismusregion Schladming/Dachstein. Durch das immer rasantere Wachstum und weltweite Anfragen wirbt das Unternehmen nun auch um Fremdkapital zur Realisierung neuer Projekte. „Auf Grund unserer innovativen und beständigen Arbeit im Polo bekommen wir derzeit mehr Anfragen, als wir mit unseren eigenen Ressourcen realisieren können. Um beständig weiter zu wachsen und uns weiterentwickeln zu können, benötigen wir nun weiteres Kapital“, so Marketing-Vorstand Thomas Hofirek.
 
Um internationale Anfragen und Projekte realisieren zu können, setzt das Unternehmen nun auf die Unterstützung der „Crowd“. GREEN ROCKET Geschäftsführer Wolfgang Deutschmann: „Seit dem Start unserer ersten Crowdinvesting-Plattform GREEN ROCKET 2013 wurden bereits mehr als zehn Millionen Euro über unsere Crowd in Unternehmen und Projekte investiert. Die Nachfrage nach direkten Investitionen in die Realwirtschaft wächst stark. A Quechua ist ein starker heimischer Player in einem international dynamisch wachsenden Trendsport-Sektor.
 
Interessierte Investoren können in A Quechua ab EUR 250,- auf GREEN ROCKET investieren. Es handelt sich um ein qualifiziertes Nachrangdarlehen mit Erfolgs- und Exitbetiligung bei einer Laufzeit von acht Jahren. Die Fundingschwelle liegt bei EUR 50.000.-und das Fundinglimit bei EUR 150.000.  Alle Details unter www.greenrocket.com
 
 
Pressekontakt GREEN ROCKET:
Ketchum Publico
Mag. Romy Sagmeister

T: +43 1 717 86 137 bzw. +43 664 808 69 137



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren: