Matratzen Manufaktur - High-Tech-Matratzen für den Nautic-Bereich


Fundinglevel 209%
Zinsen 0,00% Laufzeit 10 Jahre
Crowdfunding beendet
Fundingschwelle 50.000 €
Finanzierung erfolgreich!
104.700 Euro investiert
Erfolgreich finanziert!


Die Matratzen Manufaktur entwickelt High-Tech-Matratzen, durch deren spezielle Konstruktion Schimmelbefall ausgeschlossen werden kann, womit vor allem im Nautic-Bereich ein Kernproblem gelöst wird.


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
MM Matratzen Manufaktur GmbH
Beteiligungsart
Genussrecht
Exitbeteiligung
Ja
Erfolgsbeteiligung
Ja
Jährliche Verzinsung
0,00% jährlicher Fixzins
Laufzeit
10 Jahre
Unternehmenswert
1.800.000 €
Phase
Expansion

Investoren (86)

neu
top


Green Facts

#1

Spezielle Konstruktion vermeidet Schimmelbefall und Korrosion

#2

gut für die Wirbelsäule - bestätigt von dem führenden Wirbelsäulen-Spezialisten Prof. Dr. Magerl

#3

Umweltfreundliche Produkte - Vermeidung häufiger Entsorgung von Matratzen aufgrund von Schimmelbefall oder Hygieneproblemen

Rocket Facts

#1

"Qualitätsweltmarktführer" für Matratzen im maritimen Bereich

#2

Umsatz 2014: über 450.000 Euro 
Umsatz im ersten Halbjahr 2015: mehr als 330.000 Euro 

#3

70 Handelspartner in 30 Nationen verteilt auf drei Kontinente

#4

Jährliche Umsatzsteigerungen von durchschnittlich 30 - 35 %



Jetzt - Vorteil für Investoren

MM Investoren Vorteil



Video: Enormes Potenzial im Nautik-Bereich



Was macht MM Matratzen Manufaktur? 

Mit ihren speziell für Schiffe ausgelegten und handgefertigten High-Tech-Matratzen und ihrem Produkt „Flexima" darf sich MM Matratzen Manufaktur „Qualitätsweltmarktführer" im nautischen Bereich nennen. Der Erfolg gibt dem Unternehmen Recht - der Umsatz steigt seit der Gründung jährlich um durchschnittlich 30 - 35 % an. Um den Herausforderungen der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, möchte das Unternehmen nun sein Produktionsvolumen erweitern.  


Matratzen Manufaktur Segelyachten

Eine der weltgrößten Segelyachten, die Maltese Falcon, wurde von der Matratzen Manufaktur ausgestattet.


Besonders in feuchter Umgebung, wie beispielsweise im maritimen Bereich, besteht bei Matratzen sehr hohes Schimmelrisiko. Boots- und Yachtbesitzer wechseln ihre Matratzen aus diesem Grund alle paar Jahre aus. Mit der "Flexima"-High-Tech-Matratze von MM Matratzen Manufaktur können gesundheitsbewusste Schiffseigner dieses Problem umgehen, denn mit dem eigens entwickelten, integrierten Federelement kann durch eine spezielle Entlüftungstechnik Schimmelbefall fast gänzlich ausgeschlossen werden


flexima premium


flexima Matratzen Manufaktur



Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Das Kernprodukt „Flexima" wird aktuell von über 70 Handelspartnern in 30 Nationen, verteilt auf drei Kontinenten, vertrieben. Um das Wachstumspotenzial ausnutzen zu können, wird MM Matratzen Manufaktur sein Produktionsvolumen nun erweitern. Die meisten Matratzen wurden bis dato in den Niederlanden geliefert, gefolgt von Australien, Deutschland und Italien.

Auch abseits von maritimer Umgebung sind die handgefertigten High-Tech-Produkte der Matratzen Manufaktur gefragt - das Unternehmen ist beispielsweise offizieller Partnerbetrieb des Quellenhotel & Spa Bad Waltersdorf. Seit mehreren Jahren wird das Hotel fast ausschließlich mit Qualitätsmatratzen von MM ausgestattet. 

Zusätzlich finden die Matratzen auch im Bereich des Caravaning großen Anklang. MM Matratzen Manufaktur nutzt die größten Caravan-Messen Europas als Vertriebskanal für ihre Produkte und kann so kosteneffizient für stetige Nachfrage sorgen.




Woher kommt die Geschäftsidee?

Geschäftsführer und Projektinitiator ist Wilhelm Bretis, welcher die Firma strukturiert und in Richtung Erfolg geführt hat.

Er ist Entwickler der High-Tech-Matratze „Flexima" und konnte sich mit seinem Qualitätsprodukt besonders im maritimen Bereich bereits einen Namen machen. 

Er studierte in Graz Betriebswirtschaft und war anschließend viele Jahre im Bereich der Steuer- und Unternehmensberatung tätig.

Nach seiner langjährigen Tätigkeit als Coach für Unternehmensgründungen entschied er sich 2004 zur Gründung seines eigenen Betriebes. In enger Zusammenarbeit mit der 4a engeneering GmbH entwickelte Wilhelm Bretis im Jahr 2008 schließlich das "Flexima"-Federsystem, was den Grundstein für die High-Tech-Matratzen der MM Matratzen Manufaktur darstellt.


Willi Bretis Matratzen Manufaktur




Therme Bad Waltersdorf setzt auf Flexima



"Qualitätstest" in Yacht

Das Magazin Yacht, das größte deutschsprachige Seglermagazin, veröffentlicht alle fünf bis zehn Jahre einen Test über Schiffsmatratzen, welchen MM Maratzen Manufaktur mit ihrer "Flexima" mit großem Abstand gewinnen konnte. Dadurch konnte das Unternehmen auch international Bekanntheit erlangen.


Matratzen Manufaktur Testsieger 2012



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.