KastlGreissler #2


Fundinglevel 500%
Zinsen 6,50%  Mindestlaufzeit 30.06.2025
Crowdfunding beendet
Fundinglimit 250.000 €
Finanzierung erfolgreich!
250.000 Euro investiert
Erfolgreich finanziert!


Niederösterreichisches Erfolgskonzept goes Germany: Bereits 2016 begann Markus Wegerth – damals mit dem MoSo Markt – ländliche Gemeinden zu beleben und die Nahversorgung sicherzustellen. In mobilen Containern können Kund*innen seitdem in Selbstbedienung Gutes aus der Umgebung und alles, was man täglich braucht, kaufen. Nach 4 Jahren Erfahrung und 10 MoSo-Standorten erfolgte 2020 die Weiterentwicklung zum KastlGreissler als Franchise-Modell (als Greissler wird in Österreich ein kleiner Lebensmittelhändler bezeichnet). Im Zuge dieser Entwicklung startete der KastlGreissler im April 2020 mit dem Erfolgskonzept der Nahversorgungs-Container ein Crowdinvesting auf GREEN ROCKET. Und das mit vollem Erfolg: In weniger als zwei Tagen war das Fundinglimit von 300.000 Euro erreicht! Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr, in dem bereits 6 neue KastlGreissler-Container von Franchisenehmer*innen eröffnet werden konnten und das damit weit über den Erwartungen lag, nutzt der KastlGreissler jetzt die Chance und zieht die 2023 geplante Expansion nach Deutschland um zwei Jahre vor. GREEN ROCKET Investor*innen haben erneut die Chance, Teil der Erfolgsgeschichte zu werden.


+++ Achtung: Das Fundinglimit wurde offiziell um 100.000 Euro erhöht! +++


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
Kastl-Greissler GmbH
Beteiligungsart
Qualifiziert partiarisches Nachrangdarlehen
Exitbeteiligung
Bonuszins nach Eintritt eines Exit-Ereignisses
Erfolgsbeteiligung
Erfolgsabhängiger jährlicher Bonuszins: 0,01 % je aktiv betriebenem Container der Franchisenehmer*innen in AT und DE zum Stichtag am Ende des Wirtschaftsjahres
Jährliche Verzinsung
5,50% Fixzinsen p.a. & jährliche Zinsauszahlung
Mindestlaufzeit
30.06.2025
Phase
Expansion

Investoren (253)

neu
top




KastlGreissler

Early Bird-Fixzinsen gültig für Investments, die bis 10.03.2021, 23:59 Uhr abgeschlossen werden.

Green Facts

#1
Nahversorgung neu gedacht: Selbstbedienungs-Container bieten  Versorgungssicherheit in ländlichen Gemeinden.
#2

Keine langen Logistikketten und Transportwege: Mindestens 50 % der Waren beim KastlGreissler sind aus der Region.

#3
Schaffung attraktiver Arbeitsplätze: Produzent*innen und Kaufleute in der Region werden gefördert und Franchisenehmer*innen profitieren von dem Know-How der KastlGreissler-Gruppe.
#4

Enge Zusammenarbeit mit der lokalen Community: Bürgermeister – Landwirte – Betreiber – Kunden. 

#5

Wertschöpfung wird in der Region gehalten und Dörfer durch das hochwertige Nahversorgungsangebot für Zuzügler attraktiv gemacht.

Rocket Facts

#1

Raketenstarker Auftakt: Das erste KastlGreissler-Crowdinvesting mit einem Fundinglimit von 300.000 Euro war in nur 2 Tagen ausfinanziert.

#2

Bewährtes Konzept: 4 Jahre Erfahrung und 10 Container als MoSo Markt –  nach dem ersten Crowdinvesting ist der KastlGreissler weiterhin auf Erfolgskurs.

#3

Starkes Wachstum über den ErwartungenMit dem Ziel, im ersten Jahr 3 Shops mit 2 Franchisenehmer*innen zu eröffnen, steht das Team nach nur einem halben Jahr nun bei 6 eröffneten Shops im neuen KastlGreissler-Design und 6 unterzeichneten Franchiseverträgen.

#4
Early Mover Advantage: Während der Trend zu Selbstbedienungs- und Hofläden steigt, hat sich das Erfolgskonzept des KastlGreisslers in Österreich schon bewährt. Jetzt folgt die Expansion nach Deutschlandzwei Jahre früher als geplant!


Nahversorgungs-Container vom KastlGreissler

Im Jahr 2016 wurde von Markus Wegerth (damals mit dem MoSo-Markt) der Grundstein für das KastlGreissler-Konzept gelegt, um ländliche Gemeinden zu beleben und die Nahversorgung sicherzustellen. Als Greissler wird in Österreich ein kleiner Lebensmittelladen bezeichnet. Die „Kastl“ – also die Container – werden an zentralen Plätzen aufgestellt, wo Kund*innen in Selbstbedienung regionale Lebensmittel sowie Produkte für den täglichen Bedarf kaufen können.


Kastl Greissler



Mit Franchise auf Erfolgskurs

Nachdem sich das Nahversorgungs-Konzept im Wiener Raum mit 10 MoSo-Containern über mehrere Jahre bewährt hat, erfolgte im Jahr 2020 die Ausrollung  als Franchise-System in Österreich. Franchisenehmer*innen profitieren dabei von der Expertise und dem Netzwerk des KastlGreissler-Teams, von den Einkaufskonditionen der Gruppe und einem einschätzbaren Risiko. Der Franchisegeber hat den Vorteil eines starken Marktauftritts bei niedrigen Investitionen und geteiltem Risiko.



Gegen eine einmalige Start-Gebühr und eine jährliche Servicegebühr erhalten die Franchisenehmer*innen das erprobte KastlGreissler-Franchise-Paket und profitieren beispielsweise vom Zugang zu optimierten Verkaufscontainern, Kassensystemen für personallosen Betrieb, Planungssicherheit, Sortimentsempfehlungen und der Unterstützung durch starkes Dachmarketing.


KastlGreissler
»Mit dem KastlGreissler konnte ich mir den Traum der Selbstständigkeit erfüllen. Dadurch profitiere ich als Mutter von zwei kleinen Kindern von flexiblen Arbeitszeiten und tue gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt, denn das KastlGreissler-Konzept hält die Transportwege zwischen Produzent*innen und Konsument*innen kurz.«
Katrin Schöggl | KastlGreissler-Betreiberin


Das Sortiment besteht zu mindestens 50 Prozent aus regionalen Waren, bietet darüber hinaus aber auch alles für den täglichen Bedarf. So schließt der KastlGreissler die Lücke zwischen Hofläden, die meist ein eingeschränktes Sortiment an Spezialitäten anbieten und dem Lebensmitteleinzelhandel, der aufgrund der zentralen Einkaufsstrukturen nicht bei kleinen, lokalen Produzent*innen einkaufen kann.

Für die Ausrollung des Konzepts als Franchise-System wandte sich das Unternehmen im vergangenen Jahr an die GREEN ROCKET-Crowd. Und diese war vom KastlGreissler überzeugt: in nur zwei Tagen war das Investmentlimit von 300.000 Euro erreicht. 


KastlGreissler



Was hat sich seit dem ersten Crowdinvesting getan? 

Seit dem erfolgreich abgeschlossenen Crowdinvesting ging es beim KastlGreissler steil bergauf. Das von der Crowd eingesammelte Geld wurde in die Suche nach Franchisenehmer*innen, Marketing & PR investiert. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Im ersten Jahr rechnete das Unternehmen mit drei eröffneten Shops und zwei Franchisenehmer*innen. Doch schon nach einem halben Jahr gab es sechs unterzeichnete Franchiseverträge sowie sechs neu eröffnete Container im KastlGreissler-Design


KastlGreissler goes Germany

Was ist der nächste Schritt? In Österreich hat sich das Konzept schon längst bewährt und die Nachfrage nach Hof- und Bauernläden, regionalen Lebensmitteln und einer sicheren Nahversorgung ist – nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie und nicht nur in Österreich – größer denn je. Auch in Deutschland gibt es viele Gemeinden ohne Supermarkt, diese sind das erste Ziel des KastlGreisslers. Im ersten Schritt liegt der Fokus bei der Expansion auf zwei Regionen: Sachsen und Bayern. In Österreich hat sich jedoch auch gezeigt, dass die Container selbst in Gemeinden, in denen es mehrere Supermärkte gibt, gut genutzt werden.

Aufgrund der starken Nachfrage und unerwartet guten Entwicklung nutzt der KastlGreissler mit seinem Vorsprung jetzt den Zeitpunkt und expandiert mit dem Erfolgskonzept nach Deutschland. Im ersten Jahr sollen 2 Shops eröffnet werden, mit einem stetigen Wachstum rechnet das Unternehmen bereits in drei Jahren mit über 400 Shops in Deutschland.


KastlGreissler
»Der KastlGreissler löst das Problem der Nahversorgung in ländlichen Gegenden – ein Problem, das es auf der ganzen Welt gibt. Der große Erfolg in Österreich hat uns den Mut gemacht, jetzt schon den Schritt nach Deutschland zu wagen.«
Martin Rohla | Erfolgreicher Unternehmer und Investor


Woher kommt die Geschäftsidee?

Die Nahversorgung muss zu den Menschen und nicht umgekehrt – Mit dieser Überzeugung machte sich Markus Wegerth 2016 nach jahrelanger Erfahrung in großen Lebensmittelunternehmen mit den Nahversorgungs-Containern selbstständig. In seiner Heimat, dem südlichen Weinviertel, konnte Markus mit den 10 Selbstbedienungs-Containern über Jahre hinweg Erfahrungen zur Betriebs-, Investitions- und Sortimentsoptimierung sammeln.


KastlGreissler

Das KastlGreissler Team mit den Greisslerinnen und Greisslern


Martin Rohla entwickelt als Unternehmer seit 30 Jahren Start-ups und ist über die Show „2 Minuten 2 Millionen“ auf das Projekt aufmerksam geworden. Gemeinsam mit seinem Partner Christoph Mayer, der als Streuobstbauer im Waldviertel ein Kenner der Vermarktung regionaler Köstlichkeiten ist, hat er das Potential des KastlGreissler-Franchisesystems erkannt.

Durch die Kombination aus Markus Erfahrung im Betrieb und Martins und Christophs Wissen um die Unternehmensentwicklung und insbesondere den Aufbau von Franchisesystemen, kann das neuartige Konzept der regionalen Versorgung in die DACH-Region gebracht werden.


KastlGreissler in den Medien




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.