Hanfgarten


Fundinglevel 1274%
Zinsen 1,00% Laufzeit 10 Jahre
Crowdfunding abgeschlossen
Fundingschwelle 75.000 €
Erfolgreich finanziert
955.900 Euro investiert

Erfolgreich finanziert


Hanfgarten vermarktet und vertreibt ausgewählte Cannabisprodukte, besticht durch internationale Knowhow-Partnerschaften und mehrere Hektar modernste Glashausflächen für den Anbau von medizinischem Cannabis.


Warnhinweis
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


Investment Cockpit

Vertragspartner
HGV Kräutergarten GmbH
Beteiligungsart
Partiarisches Nachrangdarlehen
Exitbeteiligung
Ja
Erfolgsbeteiligung
Ja
Jährliche Verzinsung
1,00% jährlicher Fixzins
Laufzeit
10 Jahre
Unternehmenswert
4.780.000 €
Phase
Start-Up

Investoren (831)

neu
top


Green Facts

#1

Bereits jetzt hohe Akzeptanz von Cannabis als Medizin

#2

Forschungskooperationen mit Universitäten und Einrichtungen mit über 20 Jahren Erfahrungen im Bereich der medizinischen Cannabis-Forschung

#3

Ökologische, nachhaltige und energieeffiziente Produktion in Glashäusern durch eine Kombination aus Sonnenlicht und modernster LED-Technologie

#4

Hanf als natürlicher und schnell wachsender Rohstoff mit unzähligen Anwendungsmöglichkeiten

#5

Rechtssicherheit durch Behörden und führende, österreichische Juristen bestätigt - 100 % legal!

Rocket Facts

#1

Hanfgarten ist Vorreiter in einem neu entstehenden, globalen Markt mit enormen Wachstumspotential. Der Umsatz in Colorado betrug 2015 1 Milliarde Dollar bei 6 Millionen Einwohnern

#2

Exklusives Netzwerk mit führenden Kooperationspartnern für Anbau und Forschung im Bereich medizinisches Cannabis

#3

Bereits jetzt internationale Produktionsanfragen aus der Arzneimittelbranche im mehrstelligen Millionenbereich



ORF zu Besuch im Hanfgarten


Hanfgarten Investment


INFO: Die Hanfgarten Tee-Dosen für unsere Investoren stehen nach der Eröffnung jederzeit im Shop zur Abholung bereit. Unsere Hanfgarten Tee-Boxen werden nach Ablauf des Fundings produziert und anschließend versandt.



Was macht Hanfgarten?

Hanfgarten ist eine eingetragene Marke der HGV Kräutergarten GmbH mit Sitz in Wien und Graz. Die Wortbildmarke "Hanfgarten" ist weltweit geschützt. Über den Webshop hanfgarten.at können Kunden natürliche Hanfpflanzen und ausgewählte Hanfprodukte wie Hanftee und CBD-Öle sowie künftig auch medizinisches Cannabis schnell und unkompliziert einkaufen. Das Projekt Hanfgarten wurde im Mai 2015 mit dieser Kampagne gestartet:

Im April 2016 eröffnet Hanfgarten in Graz den ersten Shop. Der Verkauf erfolgt über ein innovatives, automatisiertes Shopsystem. Dieser Shop dient als Vorbild für ein Netz an Filialen in Österreich, Deutschland, der Schweiz und dem Rest von Europa.

Hanfgarten positioniert seine Hanfpflanzen als kulinarische Zutat sowie als Teepflanze und erschafft damit einen völlig neuen Markt. Zusätzlich positioniert sich Hanfgarten durch das automatische Shopsystem und der medizinischen Cannabis-Forschung als Innovationsführer.


Hanftee


Ein Ziel von Hanfgarten ist es, den Handel mit potenten Hanfpflanzen auf ein neues, professionelles Niveau zu heben und gleichzeitig neue Maßstäbe mit einem "Shop der Zukunft" zu setzen.

Hanfgarten gilt schon heute als Pionier im Online-Geschäft mit Hanfpflanzen sowie als kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema medizinisches Cannabis.

Als mittel- und langfristiges Ziel soll Hanfgarten zu Europas größtem Produzenten für medizinisches Cannabis werden sowie der größte deutschsprachige Online-Händler für Cannabis-Produkte. Bereits heute wird Hanfgarten als innovativer Brand innerhalb der Cannabis-Branche wahrgenommen.


Arthur Machac Hanfgarten


"Der Anbau von Hanfgarten-Pflanzen zur Teegewinnung ist 100% legal."

RA Mag. Arthur Machac, mehrfacher "Format" Top-10-Strafverteidiger 



Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Hanfgarten vertreibt und vermarktet Hanfpflanzen, Hanftee, CBD (Cannabidiol) und in Zukunft auch medizinisches Cannabis. Die Produkte werden über den Webshop hanfgarten.at sowie über automatisierte Shops vertrieben, wodurch schnellstmöglich ein Vertriebsnetz im DACH-Bereich aufgebaut und gleichzeitig die Bekanntheit der Marke gesteigert werden kann.


Hanfgarten Anbau


Bei der Produktion greift Hanfgarten auf erfahrene und teilweise exklusive Kooperationspartner zurück. Auf diese Weise hat Hanfgarten Zugriff auf wichtiges Know-How und jahrzehntelange Erfahrung.

Bei der Pflanzenproduktion kooperiert Hanfgarten mit Österreichs größtem Gärtnereibetrieb. Das gewährleistet eine rasche Skalierbarkeit der Produktionskapazitäten – Produktionsengpässe werden somit ausgeschlossen.

Aus dem selben Grund besteht eine Kooperation mit Europas größtem CBD-Produzenten.

Der Handel mit Hanf-Stecklingen ist in Österreich zu 100% legal, solange die Pflanze nicht zum Blühen gebracht wird und sie nicht zum Zweck der Gewinnung von Suchtgift nach dem Österreichischen Suchtmittelgesetz (SMG) verwendet wird.

Bestätigt wurde dies auch bereits vom Wiener Oberlandesgericht. Hanfgarten verkauft seine Pflanzen ausschließlich zum Kochen, Backen, zur Teeproduktion oder als hochwertige Dekopflanze.


Hanfgarten


Andreas Troger


"Wir sehen in Österreich einen Markt, der trotz beachtlicher Umsatzzahlen und schnellem Wachstum in den Kinderschuhen steckt." 

Andreas Troger, Gründer und Geschäftsführer


Der Hanfverband Österreich schätzt den nationalen Hanfstecklings-Markt derzeit auf rund 250.000 legal verkaufter und versteuerter Stück pro Monat. Bei einem Durchschnittspreis von 5 Euro pro Stück ergibt das ein Umsatzvolumen von 1,25 Millionen Euro pro Monat nur in Österreich, konservativ gerechnet und Tendenz stark steigend. Bereits jetzt ist die Cannabis-Industrie ein überdurchschnittlich lukrativer Wirtschaftszweig in Österreich. Mit der Freigabe der Produktion von medizinischem Cannabis, von welcher wir in den kommenden Jahren ausgehen, ist eine exponentielle Umsatzsteigerung zu erwarten. 



Woher kommt die Geschäftsidee?

Troger Andreaas Hanfgarten Founder


Zentrale Person des Hanfgarten-Teams ist Mag. Andreas Troger, ein studierter Journalist, der in der Vergangenheit bereits ein erfolgreiches Online-Unternehmen gegründet hat. Hanfgarten hat es sich zum Ziel gesetzt, das Image von Cannabis in der Öffentlichkeit zu ändern. Allerdings nicht als Initiative, sondern als seriöses Unternehmen. Das Beispiel Colorado und der weltweite Legalisierungs-Boom bestätigen, dass ein Umdenken stattgefunden hat. Diese Trendwende kommt auch der Allgemeinheit zugute. Die Zahlen sprechen für sich:


Steuereinnahmen: 70 Millionen Dollar

Einwohnerzahl: 6 Millionen!

Umsatz Colorado 2015: 1 Milliarde Dollar


Hanfgarten National Geographic


TIME Marijuana Hanfgarten


Michael Mayer


"Legal cannabis is a fast-growing industry in the United States and is projected to grow to $36.8 billion dollars by 2020. If the trend toward legalization continues to spread to all 50 states, according to the ArcView Group, cannabis could become larger than the organic food industry.As with any investment, the bigger the risk, the bigger the reward. An educated, well-timed investment decision in the cannabis industry could potentially provide financial freedom for generations to come." 

Michael Mayes, Gründer und Geschäftsführer von Quantum 9 (berät internationale Regierungen und Unternehmen beim Legalisierungsprozess und dem Anbau von medizinischem Cannabis



Presseberichte

my cup of tea Hanfgarten



Kleine Zeitung Hanfgarten



Salzburg 24 Hanfgarten



Hanfgarten Hanf Magazin



Hanfgarten Presse



Hanfgarten im TV 






Kooperationen

Kooperationen Hanfgarten



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.