Stiasny: ISTmobil für ganz Österreich!

Beitrag von • 26.01.2014 • 08:41
Stiasny: ISTmobil für ganz Österreich!

ISTmobil-Gründer Alexander Stiasny erzählt über die Mobiliät der Zukunft, den anstehenden Wachstumskurs von ISTmobil und über bisherige Erfolge.


GREEN ROCKET: Alexander, du bist Gründer und Geschäftsführer von ISTmobil. Warum soll ich jetzt in ISTmobil investieren?

Alexander Stiasny: Ganz einfach - Die Zeit ist reif für die Mobilität der Zukunft. Wir bringen ein völlig neues Mobilitätskonzept auf den Markt, mit dem wir einerseits Abhilfe schaffen vom reinen Individualverkehr und weitaus flexibler und bequemer sind als alle bisherigen, öffentlichen Mobilitätsdienstleistungen in Österreich und Europa.

GREEN ROCKET: Was macht ISTmobil mit dem Kapital?

Alexander Stiasny: Viele Investitionen wurden bereits aus Eigenmitteln getätigt. Nun geht es darum, ISTmobil in die Fläche zu bringen. Dazu brauchen wir vor allem hoch qualifiziertes Personal, sowie Investitionen in die Weiterentwicklung des Systems. Zur offensiven Bearbeitung des Marktes müssen nun weitere Vorleistungen erbracht werden, die wir gemeinsam mit der Crowd finanzieren möchten.

GREEN ROCKET: Wie groß ist das Wachstumspotential von ISTmobil?

Alexander Stiasny: In fast allen Gegenden Österreichs gibt es die Möglichkeit ISTmobil einzusetzen.

Wir haben in der Zwischenzeit ein Partnernetzwerk mit Mobilitätsexperten in allen Bundesländern Österreichs aufgebaut, um die große Nachfrage - die derzeit schon ohne aktives Marketing groß ist - künftig befriedigen zu können. Viele Unterstützer geben uns bei diesem Vorhaben Rückendeckung und bestätigen uns tagtäglich, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden Gemeinden und Regionen zunächst umfassend und qualifiziert beraten bzw. informieren, um danach schrittweise ISTmobil-Regionen in Betrieb zu nehmen.

Auch andere europäische Länder haben bereits Interesse gezeigt - den Schritt über die Landesgrenzen werden wir gut vorbereiten und wohl überlegt mittelfristig wagen.

GREEN ROCKET: Wurde euer Konzept bereits in einer Region erprobt?

Alexander Stiasny: Seit 2013 läuft der Pilotbetrieb entlang der Südsteirischen Weinstraße sehr erfolgreich. In enger Zusammenarbeit mit den regionalen Verantwortlichen konnten wir dort quasi im Live-Betrieb das System testen, was uns wertvolle Inputs für die Weiterentwicklung unserer Mobilitätsdienstleistung auf dem Weg zur Serienreife lieferte.

GREEN ROCKET: Vielen Dank für das Interview - wir wünschen weiterhin viel Erfolg!




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox