Neues Kapital für die Skalierung: Hessen Kapital III investiert in sigo

Beitrag von Lisa Rottenmanner • 01.03.2021 • 09:24
Neues Kapital für die Skalierung: Hessen Kapital III investiert in sigo

Mit mehreren Business Angels und einem Fonds der Hessen Kapital konnte sich sigo erfolgreich frisches Eigenkapital in Millionenhöhe sichern.


Top-News gibt es bei sigo zu verkünden: In einer zweiten Finanzierungsrunde beteiligten sich die BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen über ihren Fond Hessen Kapital III (EFRE) GmbH und weitere Business Angels, darunter Mitglieder des Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. bei dem Start-up. Private Investorinnen und Investoren der ersten Runde vom März 2019 erhöhten ihre Investitionen, darunter auch Nikolaus D. Bayer. Was den Business Angel des Jahres 2020 schon vor Jahren von sigo überzeugte, erzählt er  in diesem Interview.


Tobias Lochen sigo
»Mit der eingesammelten siebenstelligen Summe können wir die starke Nachfrage nach smarten Verleihsystemen für E-Lastenräder besser bedienen. Unser Ziel ist es, die Flotte eigener E-Lastenräder und Stationen in weitere Städte in ganz Deutschland zu bringen. Dazu werden wir unsere Vertriebsaktivitäten ausweiten, Operations optimieren und unser Produkt weiterentwickeln.«
Tobias Lochen | Gründer & CEO sigo 


Barbara Spitzenberg, Beteiligungsmanagerin der BM H, begründet das Engagement der Hessen Kapital III wie folgt: „Wir haben uns das Unternehmen natürlich sehr genau angeschaut. Team, Idee und die ersten Erfolge am Markt haben uns überzeugt. Wir sind sicher, dass sigo einen Platz im multimodalen Verkehr der Zukunft hat.“ Tobias Lochen, Gründer und Geschäftsführer von sigo wird mit dem frischen Kapital die Skalierung vorantreiben: „Unsere Sales-Pipeline ist bestens gefüllt. Es gilt, die nächste Stufe zu zünden: Mehr Standorte, mehr zufriedene Nutzer*innen. Schritt für Schritt wollen wir die urbane Mobilität nachhaltig verändern.“

Mit dem frischen Eigenkapital will das Darmstädter Start-up, das bereits in 12 Städten elektrisch unterstützte Lastenräder verleiht, weiter wachsen und sein Team vergrößern.


sigo bietet ein einzigartiges Sharing-Konzept

Das Besondere an sigos Geschäftsmodell ist die Kooperation mit der Wohnungswirtschaft. Einige der größten Akteure in Deutschland sind bereits Partner. Sie stellen ihre Flächen sowie Stromanschlüsse für die Stationen zur Verfügung und unterstützen sigo finanziell. Der Vorteil für die Wohnungsunternehmen: ein einzigartiges Angebot für ihre Mieter*innen und Anwohner*innen, die so  den Familienausflug ins Grüne oder ihren Großeinkauf bequem erledigen können. Zwölf Wohnungsunternehmen haben allein in den vergangenen sechs Monaten exklusive Verträge mit sigo geschlossen.

Die Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft Nassauische Heimstätte in Hessen, die mit 59.000 Wohnungen zu den zehn größten Deutschlands zählt, hat bereits 7 Stationen mit jeweils 2 Lastenrädern aufgestellt und für das Frühjahr Räder für weitere Standorte geordert.

Auch Nahverkehrsunternehmen, wie die Bochumer BOGESTRA AG, setzen auf sigo, um ihr Mobilitätsangebot mit E-Lastenrädern zu erweitern;  im Laufe des Jahres werden 18 Standorte in Bochum in Betrieb genommen. Ab 1. März eröffnet der erste Standort der BOGESTRA AG in Gelsenkirchen. 


Bei sigo in die Zukunft der urbanen Mobilität investieren

Mit Ihrem Investment bei sigo werden Sie Teil einer Zukunft mit nachhaltigen Transport-Lösungen für den urbanen Raum! Jetzt Teil der Crowd werden und von 5,5 % Fixzinsen p.a. + erfolgsabhängigem Bonuszins + Bonuszins im Falle eines Exit-Ereignisses profitieren! Wie sich Ihr Investmentangebot bei sigo genau gestaltet, erfahren Sie hier.  

sigo Investment


Hier geht's direkt zum sigo Investment: 



Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox