Natürlich oder synthetisch – Imprint Analytics liefert die Antwort!

Beitrag von Natasa Kalcic • 31.10.2018 • 09:00
Natürlich oder synthetisch – Imprint Analytics liefert die Antwort!

Besonders zur Weihnachtszeit ist das Aroma Vanillin fast in jedem Haushalt zu finden – jedoch nur die Wenigsten wissen, dass lediglich 1 % des verwendeten Aromas aus natürlicher Produktion stammt. Imprint Analytics ist den "Tätern" auf der Spur!


Vanillin – einer der meist gefälschten Zusatzstoffe

Vanillin zählt zu den meist verwendeten Aromastoffen der Welt – ca. 12.000 Tonnen werden jährlich verbraucht! Vor allem rund um Weihnachten kommt das Vanillearoma bei diversen Adventsleckereien vermehrt zum Einsatz. Traditionell wird der beliebte Aromastoff durch das Mazerieren von Vanilleschoten hergestellt. Allerdings deckt die weltweite natürliche Vanilleproduktion lediglich etwa 1 Prozent des Bedarfs der globalen Lebensmittelindustrie ab. Daher werden 99 Prozent des verwendeten Vanillinaromas entweder synthetisch (aus petrochemischem Ursprung) oder biotechnologisch (z.B. aus Ferulasäure, Eugenol, Lignin, etc.) hergestellt.

Ein deutlicher Unterschied ist auch beim Preis ersichtlich:  Im Vergleich zum synthetischen  kostet natürliches Vanillin ungefähr das 100-fache! Daher ist es kein Wunder, dass natürliches Vanillin eines der meist gefälschten Lebensmittelzusatzstoffe der Welt ist. Doch wie können VerbraucherInnen vor Falschdeklarationen geschützt werden? Und wie können Produzenten ihre Glaubwürdigkeit in Bezug auf den Einsatz authentischer Vanille stärken?

Vanille


Imprint Analyics nimmt weltweite Vorreiterrolle ein

Durch die Kombination der Kohlenstoff- und Wasserstoff-Isotope hat Imprint Analytics eine Methode entwickelt, mit der es möglich ist, nicht nur zwischen natürlicher und synthetischer Vanille, sondern zwischen allen Ursprungsformen zu differenzieren. Somit kann die Analyse nicht nur am Vanille-Extrakt oder Vanillepulver selbst,  sondern auch bei Fertigprodukten, wie zum Beispiel Eis, Joghurt, Milch, Cremen, Streuselzucker etc., angewendet werden. Damit nimmt das burgenländische Unternehmen eine weltweite Vorreiterrolle  im Bereich unabhängiger und analytischer Authentizitätstests für Vanille ein. 

Haben Sie sich bereits Ihr Investment in Imprint Analytics gesichert? Falls nicht, haben Sie noch bis  12. November die Chance dazu! Neben attraktiven Fixzinsen von 5,5% p.a. erhalten Sie eine jährliche Gewinnbeteiligung sowie einen Bonuszins nach Eintritt eines Exitereignisses! 

Hier geht's zu Ihrem Investment:

Jetzt in Imprint ANALYTICS investieren


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox