Matratzen Manufaktur startet Forschungsprojekt mit TCKT

Beitrag von • 22.09.2015 • 11:55
Matratzen Manufaktur startet Forschungsprojekt mit TCKT

Um das innovative Federkern-System der "Flexima"-Matratzen zu verbessern forscht MM nun gemeinsam mit dem Transferzentrum für Kunststofftechnik (TCKT).


Die MM Matratzen Manufaktur geht in die Forschung! 

Ziel ist es, das metallfreie Federsystem, welches MM Matratzen so einzigartig macht, neu zu erfinden und industriereif zu machen. Als Partner und projektführende Forschungsgesellschaft konnte das Transferzentrum für Kunststofftechnik (TCKT) in Wels gewonnen werden. Für den Werkzeug- und Formenbau werden laut Geschäftsführer Wilhelm Bretis noch Partnerfirmen gesucht.

Durch diese Forschungskooperation erhofft sich die Matratzen Manufaktur sein innovatives Federkern-System so abzuändern, dass in Zukunft höhere Stückzahlen produziert werden können. Außerdem kann neben der qualitativen Verbesserung der Spritzgussteile auch mit einer Kosteneinsparung von über 20% gerechnet werden! So kann das Hightech-Federsystem auch der internationalen Matratzenindustrie für Standard-Matratzen angeboten werden. 

"Die Kernbereiche der MM Matratzen Manufaktur werden aber nach wie vor die Bereiche "Nautic" und "Caravan" bleiben", so Wilhelm Bretis.

Investieren auch Sie in den Zukunftsmarkt der Matratzen-Produktion und werden Sie Teil vom Erfolg des "Qualitäts-Weltmarktführers": 


MM-Investmentchance entdecken




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox