Vertrag unterzeichnet: Liechtenstein etabliert Zeitpolster-Modell

Beitrag von Lisa Rottenmanner • 02.03.2020 • 13:25
Liechtenstein etabliert Zeitpolster-Modell

Jetzt ist es offiziell: Zeitpolster startet nun auch in Liechtenstein. Bei einer Pressekonferenz im Vaduzer Löwen wurde der Lizenzvertrag für das Betreuungs- und Zeitvorsorgemodell aus Dornbirn unterzeichnet.


"Wer pflegt und betreut uns im Alter?" Diese Frage beschäftigt Menschen hierzulande genauso wie im benachbarten Liechtenstein. Um die Lücke zwischen Fachkräften und Freiwilligen für die Betreuung älterer Menschen zu füllen, hat Gernot Jochum-Müller das Zeitpolster-Konzept entwickelt: Wer heute andere Menschen mit einfachen Dienstleistungen unterstützt, erhält dafür Zeitgutschriften, die später bei Bedarf eingelöst werden können. Nun hat auch das benachbarte Liechtenstein Gefallen an dieser Idee gefunden und wurde vergangenen Freitag erster auswärtiger Lizenzpartner.

Ewald Ospelt Präsident Zeitpolster Liechtenstein

Ewald Ospelt, der neue Präsident für Zeitpolster Liechtenstein beim Unterzeichnen des Lizenzvertrags.


Initiiert durch die Stiftung Zukunft.li

Für Thomas Lorenz, den Geschäftsführer der Stiftung Zukunft.li, ist die Kooperation mit Zeitpolster ideal: „Wir können nicht nur auf die Erfahrung und das Wissen vom Zeitpolster-Gründer zurückgreifen, sondern auch die IT-Plattform und sämtliche Werbematerialien nutzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das österreichische Modell im Unterschied zu anderen Zeitvorsorgesystemen selbsttragend und somit nicht auf Gelder der öffentlichen Hand angewiesen ist."

Für diese Selbstfinanzierung bedarf es entsprechender Aufbauarbeit und privater Sponsoren. Mit der Stiftung „Lebenswertes Liechtenstein“ mit Prinz Max von und zu Liechtenstein als Vorsitzender und Michèle Frey-Hilti als stellvertretende Vorsitzende, konnte eine besonders wichtige Partnerin mit an Board geholt werden. Die Stiftung wird dem Verein nicht nur finanziell zur Seite stehen, sondern sich auch aktiv im Vorstand einbringen.

Schon in den kommenden Monaten sollen je eine Zeitpolstergruppe im Unter- und Oberland aufgebaut werden, die den Netzwerkaufbau von Helfenden und Hilfesuchenden und Zeitpolster in Liechtenstein aktiv vorantreiben werden.

Noch bis 4. März Zeitpolster-Investment sichern

Bis einschließlich Mittwoch, den 4. März haben Sie noch die einzigartige Chance, sich mit einem Impact Investment bei Zeitpolster an dem wunderbaren Modell der Zeitvorsorge zu beteiligen! Schon ab 100 Euro können Sie einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen und dabei zugleich von einer Fixverzinsung in Höhe von 3,0% p.a. plus einem eigenen Zeitpolster-Zeitguthaben von 3,0% p.a. profitieren. 

WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox