ecop Technologies bei renommierter Kältemittelkonferenz in Kanada

Beitrag von Natasa Kalcic • 17.07.2019 • 12:00
ecop Technologies bei der Kältemittelkonferenz in Kanada

Beim „International Congress of Refrigeration“ in Montreal/ Kanada werden wissenschaftliche Neuigkeiten im Bereich der Kältemittel präsentiert. Ausgewählt aus über 1.000 Abstracts ist einer der Vortragenden ecop-Gründer Bernhard Adler.


ICR 2019 – „International Congress of Refrigeration“

Ende August findet die weltweite Kältemittelkonferenz „International Congress of Refrigeration“ im kanadischen Montreal statt. Eine Woche lang werden in 10 parallelen Sessions wissenschaftliche Erkenntnisse und Neuigkeiten sowie Innovationen im Bereich Kältemittel präsentiert:  Das Spektrum reicht von Kühlschränken, Kühlanlagen, Klimaanlagen, Wärmepumpen, industriellen Wärmepumpen bis hin zu neuen Kältemitteln, Verdichter, Öle etc. Einer der rund 1.500 Konferenz-Teilnehmer ist ecop Technologies

Das österreichische Jung-Unternehmen wurde aus mehr als 1.000 Abstracts ausgewählt, um dessen Erkenntnisse sowie fortschrittliche Wärmepumpen-Technologie in einem Vortrag zu präsentieren. Dies spricht nicht nur für die Innovationskraft des Unternehmens, sondern kann auch als "Qualitätssiegel" für die wissenschaftliche Arbeit rund um die ROTATION HEAT PUMP gesehen werden. Gründer und Geschäftsführer Bernhard Adler wird im Rahmen der Session zu „Heat Pumps, Energy Recovery – Miscellaneous“ den Vortrag halten. 




Rotationswärmepumpe ohne Kältemittel 

Kältemittel sind aufgrund ihres hohen CO2-Potentials in den vergangenen Jahren zunehmend in Kritik geraten. Während die klimaschädlichen Auswirkungen in der öffentlichen Klimadebatte bisher nicht umfassend thematisiert wurden, gibt es auf EU-Ebene bereits gesetzliche Bestimmungen zur Umsetzung eines Phase-downs. Die sogenannte F-Gas-Verordnung soll das Inverkehrbringen von Kältemittel bis 2030 radikal beschränken. Seit 2017 werden die vertriebenen Mengen an Kältemittel über diese Verordnung reguliert, ab 2021 gibt es sogar Nachfüllverbote für alte Kältemittel.

Bei vielen gängigen Kältemitteln führt diese mengenmäßige Beschränkung aktuell zu einer rund 10-fachen Preissteigerung. Darüber hinaus müssen bei Anlagen mit großen Füllmengen oder hohem GWP (von engl. Global warming potential = Treibhauspotential) die Leckage in Abständen von 6 bis 24 Monaten von zertifizierten Stellen überprüft und gegebenenfalls Maßnahmen ergriffen werden.

Die ROTATION HEAT PUMP von ecop Technologies verzichtet vollkommen auf umweltschädliches Kältemittel und verwendet stattdessen ein Arbeitsmittel, das ein GWP von 0 aufweist – das führt zu einem enormen Vorteil gegenüber anderen Marktteilnehmern. 


Bereits über 430 Investoren und Investorinnen haben die Chance auf ein Investment in das Unternehmen mit zukunftsweisender Wärmepumpe-Technologie genutzt – aktuell haben auch Sie noch die Möglichkeit dazu! Investieren Sie jetzt in ecop Technologies und profitieren Sie von einer fixen Verzinsung in Höhe von 6,0% p.a. sowie von einem gewinnabhängigen Bonuszins!

Hier geht's zu Ihrer Investmentchance: 


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox