COMMOD-Haus startet im Jänner 2015

Beitrag von • 15.12.2014 • 11:03
COMMOD-Haus startet im Jänner 2015

Im Jänner 2015 startet mit COMMOD-Haus bereits das zweite Startup aus den Finalisten des GREEN BUSINESS AWARDs. Das "COMMOD-Haus" ist das erste leistbare Niedrigenergiehaus.


Wir freuen uns im Jänner bereits das zweite Unternehmen aus den Top-10 des GREEN BUSINESS AWARDs auf GREEN ROCKET präsentieren zu dürfen. Das Startup des Grazer Architekten-Duos Michaela Maresch und Gerald Brencic nennt sich COMMOD-Haus und entwickelte das erste leistbare Niedrigenergiehaus auf Frachtcontainerrahmen-Basis. Der Innenausbau ist zu 100 % ökologisch, recycelbar und gesund für ein gemütliches Wohnklima. 

Die wichtigsten Fakten und Vorteile haben wir bereits heute für Sie im Überblick. 


COMMOD-Haus GREEN FACTS

• Das erste Haus nach dem Cradle2Cradle Prinzip – alle Bauteile sind zu 100% wiederverwertbar.

• Die Materialien können zu 100% recycelt oder wiederverwendet werden, es werden nur ökologische Materialien wie Holz, Zellulose, Lehm oder Stroh verwendet. 

• Die COMMOD-Häuser können auf Schraubfundamenten gelagert und somit restlos vom Grundstück wieder entfernt werden. 

• Durch eine serielle Produktion im Werk können Baustoffe gespart werden, was bis zu 70% weniger Energie und Abfall verursacht.


COMMOD-Haus ROCKET FACTS

• Die COMMOD-Häuser sind im Vergleich zu herkömmlichen ökologischen Bauweisen um bis zu 50% preiswerter. 

• Das Haus kann einfach vergrößert und verkleinert werden, die gebrauchten Module lassen sich sehr gut weiterverkaufen, da es kaum zu einem Wertverlust kommt.

• Die Bauzeit kann durch die Standardisierung um bis zu 60% verkürzt werden.

• Das Haus ist innerhalb von wenigen Stunden aufgestellt, ab Bestellung in 6 – 8 Wochen bezugsfertig, benötigt keine Austrocknungszeit und ist damit jahreszeiten- und wetterunabhängig zu errichten. 




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox