Brandschutz-Zertifikate für das Strohplattenwerk Müritz

Beitrag von Jasmin Brunner • 09.09.2019 • 11:00
Brandschutz-Zertifikate für das Strohplattenwerk Müritz

Den meisten Platten wurden bereits Brandschutz-Zertifikate verliehen. Nun folgen weitere zertifizierte Produkte.


Das Angebot kann um drei Produkte erweitert werden

Die Dämm-, Möbel- und Bauplatten des Strohplattenwerks Müritz sind nicht nur vollökologisch und biologisch abbaubar, sondern auch feuchtigkeitsbeständig. Im Vergleich zu herkömmlichen Platten aus nachwachsenden Rohstoffen bestechen die Platten des deutschen Startups aber vor allem durch ihre Brandresistenz. Die Verarbeitung und die Zusammensetzung der Rohstoffe sowie der Verzicht auf den Gebrauch von Binde- und Klebemitteln chemischer Natur machen dies möglich. 

Erste Brandschutz-Zertifizierungen für bestimmte Platten sind bereits vorhanden, wodurch diese am Markt angeboten werden können. Nun wurden auch den Dämmplatten aus Hanf und Miscanthus Brandschutz-Zertifikate verliehen. Zudem wurde auch die "strohlos"-Möbelplatte  der Prüfung unterzogen und Brandschutz zertifiziert. Die entsprechenden Umwelt-Zertifikate hinsichtlich Schadstofffreiheit liegen bereits vor. Das Unternehmen kann nun sein  Angebot an Wärme- und Brandschutzplatten für Neu- und Altbauten um drei zusätzliche Produkte  erweitern.

Für das Zertifikat der 8-mm-HPL-Platte (Dünnplatte) sind noch zwei weitere Prüfungen erforderlich.




Die Crowdinvesting-Kampagne rund um die vollökologischen und nicht brennbaren Strohplatten konnte in nur wenigen Stunden die Fundingschwelle übertreffen. Werden auch Sie ein Teil der Crowd  und profitieren Sie von Top-Konditionen.
Hier geht's zur offiziellen Projektseite:


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox