Berliner Fahrradpreis für Bike Citizens

Beitrag von Lisa Rottenmanner • 14.05.2018 • 12:00
Berliner Fahrradpreis für Bike Citizens

Die App belohnt Radfahren mit Bonuspunkten und wird dafür mit dem Berliner Fahrradpreis „FahrradStadtBerlin“ ausgezeichnet.


Fürs tägliche Radfahren belohnt zu werden und damit Anreize zu schaffen, in Städten häufiger aufs Rad zu steigen, das war die Idee hinter dem ‚Bike Benefit Programm‘. Von den Bike Citizens entwickelt, wurde es bereits erfolgreich in Bremen, Wien und Graz umgesetzt, bevor es 2017 auf dem Fahrradfestival VELOBerlin eingesetzt wurde. Nun wurde Bike Citizens für die dortige Implementierung des Bike Benefit Programms kürzlich mit dem Berliner Fahrradpreis „FahrradStadtBerlin“ ausgezeichnet.

Und so funktioniert‘s: mit jeder von der Bike Citizens App aufgezeichneten Fahrt werden sogenannte Finneros (Bonuspunkte) gesammelt, die dann bei lokalen Partnerbetrieben gegen Goodies oder Rabattgutscheine eingelöst werden können. Für bestimmte Leistungen, wie z.B Fahrten zu bestimmen Uhrzeiten oder an ausgewählten Strecken, erhält man fürs Strampeln sogar Achievements, welche wiederum Finneros einbringen.

Bike Benefit Programm Hamburg

(c) Fotocredit: Bike Citizens

Bike Benefit Programm Hamburg

Auch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation erkannte das Potenzial hinter dem Programm und holte es nach Hamburg. Hier können mit der App seit 1. Mai bis 31. Juli durch anonymisierte Fahrtenaufzeichnung Finneros gesammelt werden. Wer mitmachen möchte, muss nur die Bike Citizens App downloaden, die Hamburg Karte installieren und durch Fahrtenaufzeichnen fleißig Finneros sammeln. Bis 31. Juli ist die Karte für Hamburg in der Bike Citizens App sogar kostenlos!


Interesse an weiteren nachhaltigen Projekten? Entdecken Sie neue Investmentchancen auf GREEN ROCKET!


Neue Projekte entdecken




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox