Aufschwung für Ökostrom - Volle Auftragsbücher bei GRESCO und Förderboom für Erneuerbare Energie

Beitrag von Arnela Kraßnig • 02.12.2021 • 12:00
Aufschwung für Ökostrom - Volle Auftragsbücher bei GRESCO und Förderboom für Erneuerbare Energie

Grüne Energie bekommt immer mehr Zuspruch. Das zeigen nicht nur die vollen Auftragsbücher von GRESCO, sondern auch der zunehmende Rückenwind wie etwa durch das neue Gesetz für Erneuerbare Energie.


Fotos © Matthias Niggl

Vor rund einem Jahr präsentierte GRESCO seine hocheffizienten Holzgaskraftwerke auf GREEN ROCKET und überzeugte damit die Crowd. Bei dem erfolgreich abgeschlossenen Crowdinvesting investierten 545 Anleger*innen in die Technologie. 

Als weltweit führender Hersteller von Holzgaserzeugungsanlagen produziert GRESCO auf Basis eines speziell entwickelten Verfahrens Wärme und Strom aus Holz – und das klimapositiv, frei von Feinstaubemissionen und ohne Rückstände. 

Volle Projektpipeline

Nicht nur bei der GREEN ROCKET Crowd finden die hocheffizienten Anlagen Zuspruch. Eine dynamisch wachsende Pipeline von über 30 Projekten zeigt die starke Nachfrage nach den GRESCO-Anlagen, 20 Anlagen in Höhe von je rund zwei Millionnen Euro sind bereits verkauft. Die meisten davon werden in Niederösterreich installiert, doch ein klares Ziel des Anlagenherstellers ist auch Export. Zukünftig möchte GRESCO 100 Anlagen im Jahr produzieren.

„Bahnbrechend“ – Neues Gesetz bietet Rückenwind für grüne Energie

In den vergangenen Jahren eher am Rande des Spielfelds, bekommt Biomasse nun auch mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit sowie Rückenwind durch die Politik. Als „komplett bahnbrechend“ bezeichnet GRESCO Geschäftsführer Wieland Schmid-Schmidsfelden das neue EAG (Erneuerbare-Ausbau-Gesetz). Die Energieproduktion soll dadurch möglichst schnell von fossilen Rohstoffen weggelenkt werden. Unterstützt wird das Vorhaben durch Milliarden Euro an Fördergeldern, insbesondere kleineren Kraftwerken sollen diese zugute kommen. Möglich macht das unter anderem der „Green Deal“ der europäischen Klimapolitik, der die Produktion grüner Energie fördern soll.


Holzplatz Handel GmbH Team
Das Team der Holzplatz Handel GmbH am Grundstück in Gänserndorf, wo eine der GRESCO Anlagen erbaut wird.

Eines der Projekte aus der gefüllten Pipeline von GRESCO ist das Projekt Gänserndorf, bei dem die Holzplatz Handel GmbH in Niederösterreich eine GRESCO-Anlage implementiert. Dem Vorhaben spielen unter anderem die Investitionsförderprämie, das EAG und eine staatliche AWS-Garantie in die Karten.

Die ursprüngliche Investitionsförderprämie in Höhe von sieben Prozent, die für Investitionen nach der Corona-Pandemie gedacht war, wurde nun auf 14 Prozent erhöht. Außerdem beinhaltet diese nun auch eine starke ökologische Komponente. (Quelle: TREND, 15.10.2021 und brutkasten 09.11. 2021)


Neue nachhaltige Investmentchancen in den Startlöchern


Early Bird-Bonus Holzplatz Handel


Auf GREEN ROCKET finden Sie eine Auswahl nachhaltiger Investmentchancen. Aber auch auf unserer Schwesternplattform LION ROCKET können Sie schon bald mit dem Projekt „Grüne Energie – GRESCO meets Holzplatz Handel“ Teil der grünen Energie-Offensive werden! Early Bird-Anleger*innen profitieren von 7 % Fixzinsen p.a. bei jährlichen Zinsauszahlungen und einer Teiltilgung des Investments zu jeweils 25%, beginnend schon nach dem zweiten Jahr. 


Mehr dazu erfahren Sie auf der offiziellen Projektseite:



Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox